Stürmische Zeiten

Der Winter hatte es dieses Jahr in sich bei uns. Zuerst hatten uns die Stürme im Tiny House gut durchgeschüttelt, einer nahm uns sogar unser geliebtes Namensschild von dort und hinterließ nur den Draht und die drei Nägel. Und dann?

Ja, dann war die Luft raus…

Luft raus bei concection

Wie immer reflektierten wir im Winter das vergangene Jahr und wir schauten uns auch an, was wir mit concection erreicht hatten. Und das gefiel uns leider nicht so wirklich. Wir waren enttäuscht. Vieles von dem, was wir uns erträumt und erdacht hatten, hatten wir nicht umgesetzt. Und auch unsere Zusammenarbeit funktionierte nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. So beschlossen wir, uns mittelfristig von concection zu verabschieden. Mit unserem geplanten Umzug in die Schweiz wollten wir auch concection am Bodensee zurücklassen.

Unerwarteter Neuanfang – Corona sei Dank

Doch dann kam Corona. Wir waren gezwungen noch länger in Deutschland zu bleiben, ohne zu wissen, wann der Umzug nun stattfinden dürfte. Michelle konnte ihren Job auf einem Campingplatz in der Schweiz nicht antreten, da der natürlich auch nicht öffnen durfte. Und so verweilten wir in unserem kleinen Häuschen und akzeptierten die Lage, wie sie nun mal war. Und so begab es sich aber, dass Michelle eines Morgens eine neue Projektidee hatte, die uns beide seither inspiriert. Nun wollten wir aber nicht wieder zurück, sondern einen Schritt nach vorne gehen. Und so musste neben einer neuen, bewussteren Zusammenarbeit von uns beiden auch ein neuer Name her:

kuntergrün – nachhaltig leben & bauen

Kuntergrün sollen unsere Zeiten von nun an sein, die passende Villa haben wir uns ja schon gebaut. Der neue Name ist nun leichter zu verstehen, auch das Buchstabieren und Erklären wird wohl weniger werden 😉 Und wer uns kennt oder unsere Webseite besucht, wird auch gleich verstehen, was wir mit kuntergrün meinen.

Unser neues altes Konzept

Michelle bloggt weiter über nachhaltige Themen zu Tiny Houses, Zero Waste, gesunder Nahrung und gibt Anleitungen zum Selbermachen. Zudem ist Felix von nun an mehr dabei und wird im Bereich Energie bloggen. Er forscht ja aktuell zur Energie- und Wasserautarkie von Tiny-House-Siedlungen. Von diesem Wissen wird er einiges teilen, aber auch Energiespartipps für Jedermann wird es geben. So können wir euch ab jetzt noch umfassender zu einem nachhaltigen Leben inspirieren.

Und sonst?

Es bleibt dabei, dass wir viele Informationen für euch kostenfrei anbieten. Zudem haben wir unsere weiteren Angebote überarbeitet und (hoffentlich) etwas informativer präsentiert. Mit diesen Angeboten können wir euch persönlich und auf euch zugeschnittene Unterstützung bieten. Und dann arbeiten wir noch an dem oben erwähnten Projekt, das Michelles Wuschelkopf entstiegen ist. Mehr dazu folgt bald. Lasst euch überraschen! 🙂