Kürzlich bin ich über einen Artikel gestossen, wo beschrieben wurde, wie aus Küchenabfällen wieder neue Pflanzen gezogen werden können. Den Ingwer hatte ich euch ja schon vor ner Weile vorgestellt. Hier mein 2. Experiment mit der Ananas und das Dritte mit dem Lauch.

Porree mit Wurzel aufziehen

Als erstes wird die Wurzel mit etwas „Stamm“ in ein Glas mit etwas Wasser gelegt (sodass nur die Wurzeln im Wasser sind).

Schon nach einer Woche zeigte mein Lauch sein grün. Nach ungefähr 2-3 Wochen kann er dann in die Erde (je nachdem wie schnell er wächst). Da ich Angst hatte, dass er im Winter draussen einfriert, habe ich einfach einen Tontopf mit Erde gefüllt und ihn auf die Fensterbank gestellt.

Jetzt, nach einem Monat ist er schon circa 30cm und sieht schon sehr nach einem Lauch und nicht mehr nach einem Stumpf aus. Ich bin jedenfalls begeistert und find es super cool, dass man Dinge auch im Winter in der Wohnung grossziehen kann.

Die Porreepflanzen sind wenige Tage, 2 und 3 Wochen alt. Der Lauch im Titelbild ist 4 Wochen alt.

Ananas neu anpflanzen

Auch mit Ananas habe ich den Versuch schon gemacht. Dazu das Ananaskraut nicht wegwerfen, sondern die untersten Blätter von der Ananaskrone entfernen und dann einige Tage ins Wasser stellen. Danach kannst du sie auch in Erde setzen.

Es dauert eine Weile, bis sie sich gut verwurzelt hat, also ist Geduld angesagt. Nach ungefähr 3 Jahren kann sogar die erste eigene Ananas daraus entspringen. Ansonsten find ich die Pflanze auch sehr schön, fast wie ein Kaktus.

Weitere Pflanzen aus Küchenabfällen grossziehen

• Grüner Salat
• Römischer Salat
• Zwiebeln
• Frühlingszwiebel
• Knoblauch
• Kartoffeln
• Kohl
• Ingwer und Kurkuma
• Sellerie
• Gewürzkräuter
• Zitrone

Ich wünsch euch viel Spass beim Gärtnern!

Hi, ich bin Michelle

Kreativer Wuschelkopf, die seit 2017 auf kuntergrün schreibt, designet, fotografiert, und deine Emails beantwortet.

Nachdem ich mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt habe, weil ich vegan ohne Müll leben wollte, gebe ich dir einiges an Inspiration genau dafür. Am häufigsten in Form von diesem Blog, weil ich hier meine Talente und Leidenschaften einbringen kann:

Mit meinen Worten zu einer nachhaltigeren Welt inspirieren.

All meine Inhalte sind dazu da, dir zu helfen, auch dein Leben zu vereinfachen und in Einklang mit der Natur zu bringen.

Erzähl mir mehr :)
Michelle von kuntergrün

Leave A Comment

eins × drei =