Sommerzeit – Eiszeit. Aber warum muss es entweder Milch enthalten, verpackt sein oder hauptsächlich aus künstlichen Aromen und Zucker bestehen? Ich zeig euch ein super einfaches Rezept, die nur eine Zutat benötigt! Zero Waste, Vegan, Zuckerfrei – es geht auch gesund :) 

Zutaten (2 Portionen)

  • 2-3 gefrorene Bananen
  • Optional: Cashews, Walnüsse, Erdnüsse oder Kokosmilch
  • Optional: Kakaopulver, Schokoladenstückchen, Beeren…

Zubereitung

The Classic: Sehr reife Bananen in kleine Scheiben schneiden und in einem Behälter einfrieren. Wenn’s heiss ist draussen, ein paar aus dem Gefrierschrank nehmen, kurz antauen lassen und mit einem guten Mixer pürieren. Wer keinen starken Mixer hat, kann etwas Kokosmilch dazugeben und die Masse danach nochmals für ca. ½ Stunde einfrieren.

Get Creative: Das Bananeneis schmeckt auch sehr lecker mit Nüssen, Beeren oder Schokolade. Einfach ausprobieren… Mein Favorit ist Walnuss-Banane!

 

PS: Dieses und 122 Rezepte findest du in meinem Rezeptbuch!

Hi, ich bin Michelle

Kreativer Wuschelkopf, die seit 2017 auf kuntergrün schreibt, designet, fotografiert, und deine Emails beantwortet.

Nachdem ich mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt habe, weil ich vegan ohne Müll leben wollte, gebe ich dir einiges an Inspiration genau dafür. Am häufigsten in Form von diesem Blog, weil ich hier meine Talente und Leidenschaften einbringen kann:

Mit meinen Worten zu einer nachhaltigeren Welt inspirieren.

All meine Inhalte sind dazu da, dir zu helfen, auch dein Leben zu vereinfachen und in Einklang mit der Natur zu bringen.

Erzähl mir mehr :)
Michelle von kuntergrün

Leave A Comment

5 × zwei =