Vegane Schoko-Orangen-Cookies sind einfach herzustellen, alle Zutaten können im Unverpackt-Laden gekauft werden und schmecken super lecker.

Die besten veganen Kekse?

Die besten Kekse gibt’s nicht aus dem Supermarkt, sondern direkt aus dem Backofen. Die Schoko-Orangen-Cookies sind super lecker und können auch in anderen Geschmacksrichtungen gebacken werden. Ah ja, und sie sind innert kürzester Zeit gemacht – immer ein Pluspunkt für mich (Faultier am Start :D).

Auch zum Verschenken im Glas

Ein ähnliches Rezept habe ich mal in einer Zeitschrift gesehen, welches zum Verschenken im Glas gedacht war. Dazu können alle trockenen Zutaten erst in einer Schüssel gut gemischt und dann in ein schönes Glas geleert werden. Am besten das Rezept gleich mit ausdrucken oder abschreiben und dazu legen.

Lieber Zuckerfrei?

Wer das Rezept ganz zuckerfrei haben möchte, sollte dunkle Schokolade, die keinen Haushaltszucker enthält nehmen oder eine, die einen sehr hohen Kakaoanteil hat. Der restliche Zucker kann natürlich wieder durch einen Zuckeralternative ersetzt werden.

Rezept Schoko-Orangen-Cookies

Zutaten für ein Blech

  • 100g Vollkornmehl
  • 70g Weissmehl
  • 50g Zucker oder Zuckeralternative deiner Wahl (Xylit)
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 EL Maisstärke
  • Ingwer, Zimt nach Belieben
  • 1 Prise Salz
  • 100g geriebene Schokolade
  • geriebene Schale von 1 Bio-Orange
  • 90-100ml Rapsöl
  • 40-50g Birnendicksaft

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten mischen
  2. Öl und Birnendicksaft daruntermischen
  3. Mit einem Löffel Cookiebällchen formen und auf ein Blech legen
  4. 10 min bei 180° Backen
  5. Fertig sind die veganen Schoko-Orangen-Cookies! 🙂 En Guete

 

Dein Menüplan für die nächsten 7 Tage!

Du möchtest dich auch gerne zuckerfrei und vegan ernähren, aber der Anfang fällt dir schwer? Wo und wie kannst du starten?

Hol dir jetzt deinen Menüplan für 7 Tage zuckerfrei und vegan. Den ersten Tag haben wir dir schon mit leckeren Rezepten gefüllt, die anderen Tage kannst du dir – neben unseren Vorschlägen – mit deinen Lieblingsrezepten befüllen.

Los geht’s!